Über mich

Alles begann damals mit einem harmlosen Telespiel Ende der 70er. Es hieß Universum TV-Multi-Spiel, ein einfaches Pong artiges Spiel in verschiedenen Varianten und natürlich in schwarzweiß, mit so großen Pixeln, dass jede Kantenglättung sofort das Handtuch geworfen hätte und schreiend davon gelaufen wäre. Ab dieser Erfahrung war ich praktisch schon Videospiele Zocker und sollte es auch bis heute bleiben.

Der weitere Weg führte dann über einen Intellivision und einem ZX81 zu meinem ersten eigenen Heimcomputer, einem Spectravideo SVI-318, mit leider zu wenig Software, nämlich gar keiner, auch so kann man programmieren lernen. Etwa zu dieser Zeit sah ich das erste mal TRON, welcher zu meinen absoluten Lieblingsfilmen werden sollte, keinen Film habe ich seither öfters gesehen, es war auch mein erster Film auf VHS und heute steht er auf BluRay da. TRON brachte mich dem Thema Virtuelle Realität schon mal einen deutlichen Schritt näher. Ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass ich versuchte mein eigenes Master Control Programm zu schreiben.

Danach führte mein Weg über den C64 zum Amiga, also eher die klassische Computer Laufbahn vieler, die damals mit Computern aufgewachsen sind. Dann war es so weit, ich sah zum ersten mal The Lawnmower Man (Der Rasenmäher Mann). Seit dem hat mich das Thema VR endgültig in den Bann gezogen. Auch löste es in mir das Verlangen aus, möglichst viel Immersion in Videospielen zu erleben. So kam es, dass ich mich Nachts im Dunkeln mit einem Motorradhelm auf dem Kopf mit selbst eingebauten Kopfhörern wiederfand, einen Joystick in der Hand haltend und auf einem Autositz sitzend, mit dem Monitor möglichst dicht vor der Nase und Wing Commander 1 auf dem Amiga suchtete. Dürfte einen ziemlich bescheuerten Anblick abgegeben haben, aber ich hatte meinen Spaß damit.

Ende der 90er wechselte ich dann vom Amiga zum PC und schon bald fiel mein Interesse auf die ersten 3D Shutterbrillen, damals noch für Röhrenmonitore. Entsprechend musste eine Elsa 3D Revelator her, damit stieg die Immersion schon spürbar, aber mit VR hatte das natürlich nicht sehr viel zu tun und es funktionierte auch nicht besonders gut, es fehlten schlicht Spiele, die es voll unterstützten. Dennoch reichte mein Interesse dafür, dass ich sowohl etliche Filme, meist Trickfilme, hier in 3D auf BluRay habe, als auch einen passiven 3D Monitor mit Polfilter Brille, mit dem ich so manches PC Spiel schon in 3D spielen konnte.

Meine erste wirkliche VR Erfahrung hatte ich aber erst mit dem Oculus Rift DK2. Den VR Hype in den 90ern habe ich natürlich selbst miterlebt, hatte aber leider nie die Gelegenheit es selbst ausprobieren zu können. Als die Oculus damals auf Kickstarter lief, war mir nicht sofort bewusst was das nun genau bedeutet, erst einige Monate später wurde mir das so richtig bewusst und seither vergeht kaum ein Tag, an dem ich mich nicht zumindest kurz mit VR beschäftige und sei es nur News lesen oder auch darüber in diversen Foren zu diskutieren.

So entstand dann auch irgendwann die Idee diese Domain hier, die ich schon Jahre habe und auf einem MMO Charakternamen, den ich vor fast 15 Jahren erfunden hatte, basiert, zu meinem „VR ich“ auserkoren habe. Auf einigen VR Seiten bin ich bereits unter diesem Namen aktiv und dies wird auch der Name meines virtuellen Charakters werden, der grob auch so aussehen wird wie das aktuelle Avatarbild im Titel des Blogs.

Was gibt es sonst noch zu sagen? Nun, als großer Star Trek Next Generation Fan hat sicherlich auch das Holodeck seinen Beitrag zu meinem Interesse an VR geleistet. SciFi Fan war ich aber schon lange davor, dank den SciFi Büchern meines Vaters. Auch Zeitreise finde ich ein spannendes Thema seit ich die Zeitmaschine (60er) gesehen habe, weswegen ich auch ein Fan diverser Filme und Serien bin, die sich damit beschäftigen, zum Beispiel Zurück in die Zukunft oder Doctor Who. Aber natürlich auch alles zum Thema Virtuelle Welten. Deshalb bin ich auch ein großer Ready Player One Fan, ich bin ja für dieses (Hör-)buch in der richtigen Zeit aufgewachsen, mal sehen was der Film bringen wird…